Sternzeit > Wettbewerb "Projekt Traumsonde" > Aktuelle Seite

Wettbewerb "Projekt Traumsonde"
Sponsoren

Familie Zemlin von der Ferienhausvermietung Zemlin

Rolf Klemme von Tele-Optic

Herr Bole von Bresser

Dr. Karl-Peter Julius vom Albireo-Verlag

Ferienhausvermietung Zemlin

Nordwestlich von Berlin liegt eine der wenigen Gegenden in Deutschland, wo der Nachthimmel noch richtig dunkel ist. Es ist der Naturpark Westhavelland in Brandenburg. Er ist seit Anfang 2014 mit dem Titel "Dark Sky Reserve" ausgezeichnet.

Um Astrourlaubern dort ein respektables Domizil bieten zu können, hat die Ferienhausvermietung Liane Zemlin Ferienhäuser im Naturpark entsprechend hergerichtet. Unter sehr dunklem Himmel kann man dort noch einen Himmel erleben, den man sonst nur in den Alpen oder großstadtfernen Arealen vermutet.

Um es nicht bei Beobachtungen mit bloßem Auge zu belassen, stehen dem ambitionierten Astrourlauber diverse Teleskope vor Ort zur Verfügung, so dass die eigene Ausrüstung zu Hause bleiben kann. In Kooperation mit der Firma Tele-Optic sind neben einem Dobson 12" GoTo, ein 8" Newton, ein SC-LX90, ein SC 10" ACF und ein 4" Apochromat vorhanden. Zwei fest installierte Säulen zur Aufnahme einer EQ6 AZ Montierung runden die Ausrüstung ab.

Familie Zemlin bewirbt ihre Ferienhäuser erst seit kurzem in sternzeit. Umso mehr freut sich sternzeit, dass für den Wettbewerb "TRaumsonde" ein mehrtägiger Aufenthalt in einem der Ferienhäuser als Preis gestiftet wurde. Vielen Dank!

Tele-Optic, Nordhorn

Die Firma Tele-Optic in Nordhorn ist inzwischen seit zwei Jahrzehnten Werbepartner von sternzeit - ein Jubiläum, das unsere besondere Anerkennung verdient.

Verantwortlich für den Vertrieb von Teleskopen, Montierungen und Zubehör so namhafter Hersteller wie Celestron, Pentax und Vixen ist Rolf Klemme.

Der inzwischen pensionierte Lehrer engagiert sich in seiner Freizeit für zahlreiche astronomische Projekte, u.a. auch den Betrieb der Wetterstation an der Deegfeldschule in Nordhorn. Außerdem ist er Initiator des Vereins "Astronomischer Verein der Grafschaft Bentheim e.V., seines Zeichens sternzeit-Mitherausgeber. Der AVGB entstand 1990 aus einem Volkshochschulkurs zum Thema Astronomie, den Rolf Klemme damals leitete.

Wer fachkundige Beratung sucht ist bei Rolf Klemme auf jeden Fall richtig. Man findet ihn mit seinem Stand auf nahezu jeder wichtigen Astro-Messe bzw. Astronomie-Ausstellung in ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland.

Sternzeit e.V. bedankt sich ganz herzlich bei Herrn Klemme für die Unterstützung des TRaumsonde-Projektes. Einer unserer Gewinner darf sich somit über ein wertvolles Pentax-Zoom-Okular freuen.

Bresser Group of Companies

Bresser ist schon seit 1957 breit aufgestellt in der Welt der Fern- & Nahoptiken. Das Produktportfolio umfasst Teleskope, Mikroskope, Ferngläser, Nachtsichtgeräte, Spektive, Wetterstationen oder Junior-Artikel.

Im astronomischen Bereich sind Teleskope, Teleskop-Objektive, Teleskop-Okulare, Teleskop-Montierungen, Teleskop-Filter, Sonnenteleskope, Sonnenfilter, Planetarien, Ferngläser und Spektive zu finden. Die Bresser Gruppe führt starke, namhafte Marken wie Bresser, Bresser Junior, Yukon, Explore Scientific, Lunt Solar Systems, Lunt Engineering, National Geographic, NationalGeographic Kids, Digitalis, Visiomar und Irox.

Die Verbindung von Bresser mit sternzeit existiert schon mehrere Jahre. Bresser ist somit ein verlässlicher Partner in der finanziellen Unterstützung unserer Arbeit in Form einer Anzeigenschaltung. Die verbuchten Einnahmen geben wir, wie auch alle anderen Werbeeinnahmen, in Form eines günstigen Heftpreises an unsere Herausgebervereinigungen und Einzelabonnenten weiter. Im Rahmen des Wettbewerbs "TRaumsonde" hat die Fa. Bresser, vertreten durch Herrn Bole, sich sofort bereit erklärt, zwei Teleskope als Preise zu spenden. Herzlichen Dank dafür!

Albireo-Verlag, Köln

Albireo ist bekanntlich einer der schönsten Doppelsterne am Firmament. "Schön" sind auch die Bücher, die im Albireo-Verlag herausgegeben werden: Handwerklich aufwendig hergestellte Faksimile-Editionen historisch bedeutender oder interessanter Werke der Astronomiegeschichte, streng am Original orientiert und meist in werterhaltener, limitierter Auflage angeboten.

Man merkt gleich, wenn man sich mit Herrn Dr. Karl-Peter Julius - dem Inhaber des Verlages - unterhält, dass er mit Herzblut bei der Sache ist. Nicht die Menge der produzierten Exemplare ist ihm wichtig, sondern eine möglichst perfekte Qualität. Man hat bei seinen Werken wirklich den Eindruck, etwas "Altes", Bedeutendes, in den Händen zu halten.

Und so wird sich auch einer unserer Preisträger sicherlich über sein wertvolles Atlas-Coelestis-Faksimile (Doppelmayer) freuen. Ganz herzlichen Dank an Herrn Dr. Julius für seine großzügige Spende an sternzeit.