Sternzeit > Archiv / Suche > Ausgabe 1/2017 > Aktuelle Seite

Sternzeit-Himmel
Aktuelle Beobachtungshinweise für das 1. Quartal 2017

Heiko Ulbricht, Freital

Heiko Ulbricht, Freital (Astroclub Radebeul)

Alle Zeiten entsprechen MEZ und gelten für 51° N und 10° E.
Für MESZ ist zu allen Zeitangaben 1 Stunde zu addieren.

Die Halbschattenfinsternis des Mondes am 10. / 11. Februar 2017

Eintritt in den Halbschatten: 23h 33min
Mitte der Finsternis: 01h 44min
Austritt aus dem Halbschatten: 03h 55min
Magnitude: 0.9883
Mondaufgang (10.02.): 17h 01min
Kulmination des Mondes (11.02.): 00h 31min

Halbschattenfinsternisse gehören in der Regel zu den weniger auffälligen Erscheinungen am Himmel. Bei dieser Finsternis, die komplett sichtbar ist, tritt ein Sonderfall ein: eine sogenannte „totale“ Halbschattenfinsternis, bei der der Mond mit seinem Durchmesser komplett im Halbschatten steht und mit seinem Nordrand fast den Kernschatten der Erde berührt. Es handelt sich also um eine sehr tiefe Halbschattenfinsternis, bei der man eine deutliche Abschwächung der nördlichen Bereiche des Mondes beobachten kann. Fotografisch lässt sich dies eindrucksvoll nachweisen.

Sonne

Datum Dämmerungsanfang Aufgang Kulmination Untergang Dämmerungsende
01.01. 06h 21min 08h 20min 12h 23min 16h 26min 18h 26min
15.01. 06h 18min 08h 14min 12h 29min 16h 45min 18h 42min
01.02. 06h 03min 07h 54min 12h 33min 17h 13min 19h 05min
15.02. 05h 42min 07h 30min 12h 34min 17h 38min 19h 27min
01.03. 05h 15min 07h 02min 12h 32min 18h 03min 19h 51min
15.03. 04h 43min 06h 31min 12h 28min 18h 26min 20h 16min
31.03. 04h 02min 05h 55min 12h 24min 18h 53min 20h 49min

Beginn der Sonnenrotation Nr. 2186: 2017 Januar 10, 10h 15min
Beginn der Sonnenrotation Nr. 2187: 2017 Februar 06, 18h 28min
Beginn der Sonnenrotation Nr. 2188: 2017 März 06, 02h 28min

Mond-Phasen

Neumond Erstes Viertel Vollmond Letztes Viertel
  05.01. 20h 47min 12.01. 12h 34min 19.01. 23h 13min
28.01. 01h 07min 04.02. 05h 19min 11.02. 01h 33min 18.02. 20h 33min
26.02. 15h 59min 05.03. 12h 32min 12.03. 15h 54min 20.03. 16h 58min
28.03. 03h 57min 27.03. 08h 43min    

Mond-Apsiden

Apogäum Perigäum
Datum MEZ Entfernung in km Datum MEZ Entfernung in km
      10.01. 07h 01min 358.465
22.01. 01h 13min 404.911 06.02. 14h 58min 368.819
18.02. 22h 12min 404.375 03.03. 08h 38min 369.061
18.03. 18h 24min 404.652 30.03. 13h 34min 363.856

Der Sternenhimmel

Der Winterhimmel ofdenbart uns zu Beginn des Jahres seine schönste Pracht. Mitte Januar steigt Sirius gegen 19 Uhr über den Horizont und komplettiert das Wintersechseck. Oberhalb des Großen Hundes finden wir das Einhorn, welches aber nur aus sehr lichtschwachen Sternen besteht und wenig einprägsam ist. Unterhalb des Orions „hoppelt“ der Hase dahin, ein markantes Sternbild, dass trotz seiner geringen Höhe über dem Horizont recht markant erscheint.

Genau über uns im Zenit finden wir den Perseus, dessen Gestalt eher ein eine Giraffe erinnert. In der Verbindungslinie zur Kassopeia der beeindruckende Doppelsternhaufen h und chi. Den Südwesten ziert der Walfisch. Zwischen ihm, der Andromeda und dem Pegasus verlaufen die Fische. Auch sie bestehen nur aus lichtschwachen Sternen. Um Mitternacht steht der Löwe komplett am Himmel. Jungfrau und Bootes erklimmen das Himmelsgewölbe.

Mitte Februar nehmen die Frühlingssternbilder schon den kompletten Südostquadranten des Himmels ein. Der Winterhimmel tummelt sich im Südwesten und ist dem Untergang geweiht.

Mitte März überquert der Löwe den Meridian, die Jungfrau folgt ihm. Rabe und der Becher ziehen tief über Süd dahin. Noch weiter südlich davon schlängelt sich das größte Sternbild des Himmels dahin, die Wasserschlange. Über acht Stunden Rektaszensionsbereich weist dieses Sternbild auf! Der Große Wagen schmückt den Zenit. Gegen 3 Uhr erscheint der Skorpion am Himmel, darüber die Schlange und der Schlangenträger. Das Sommerdreick steht im Nordosten bereit, um uns schon mal an laue Sommernächte zu erinnern.

Besondere Ereignisse

01.01.2017
0h 00min: Neujahr
19h 00min: Mars bei Neptun (0.2°, im Fernglas gut zu sehen)

02.01.2017
17h 20min: Mond bei Venus (3.7°)

03.01.2017
vormittags: Maximum der Quadrantiden

04.01.2017
15h 00min: Erde im Perihel ihrer Bahn um die Sonne (147,100 Millionen km, 0.9833 AE)

07.01.2017
08h 00min: Pluto in Konjunktion zur Sonne

12.01.2017
14h 00min: Venus in größter östlicher Elongation von der Sonne (47.14°)
19h 00min: Venus bei Neptun (23')

19.01.2017
zweite Nachthälfte bis morgens: Mond bei Jupiter
11h 00min: Merkur in größter westlicher Elongation (24°)

24.01.2017
07h 00min: Mond bei Saturn (3.5°)

26.01.2017
07h 00min: Mond bei Merkur (4.2°, Fernglas benutzen!)

31.01.2017
18h 00min: Mond bei Venus und Mars (sehenswert!)

01.02.2017
18h 00min: Mond bei Uranus (5.3°)

06.02.2017
20h 00min: Jupiter Stillstand, anschließend rückläufig

11.02.2017
01h 44min: Halbschattenfinsternis des Mondes

15.02.2017
ab 23h 00min (zweite Nachthälfte): Mond bei Jupiter

17.02.2017
08h 00min: Jupiter im Aphel
abends: Venus in größtem Glanz als Abendstern (-4.8 mag)

20.02.2017
18h 00min: Venus im Perihel

21.02.2017
05h 00min: Mond bei Saturn (3.7°)

26.02.2017
16h 00min: Ringförmige Sonnenfinsternis, unsichtbar in Europa

27.02.2017
19h 00min: Mars bei Uranus (46')

28.02.2017
18h 50min: Mond bei Venus (11°)

01.03.2017
17h 00min: Mond bei Mars und Uranus

02.03.2017
04h 00min: Neptun in Konjunktion zur Sonne
15h 00min: Venus Stillstand, anschließend rückläufig

07.03.2017
01h 00min: Merkur in oberer Konjunktion zur Sonne

14.03.2017
ab 21h 00min: Mond bei Jupiter

20.03.2017
04h 00min: Mond bei Saturn (4.4°)
11h 29min: Frühlingsanfang, Äquinoktium

25.03.2017
11h 00min: Venus in unterer Konjunktion zur Sonne

29.03.2017
19h 40min: Mond bei Merkur (7.7°)

30.03.2017
19h 40min: Mond bei Mars (6.0°)

01.04.2017
11h 00min: Merkur in größter östlicher Elongation (19°)

06.04.2017
06h 00min: Saturn Stillstand, danach rückläufig

07.04.2017
23h 00min: Jupiter in Opposition zur Sonne (-2.5 mag, 44", 4.455 AE von der Erde)

10.04.2017
02h 00min: Merkur Stillstand, danach rückläufig
23h 22min: Mond bei Jupiter (1.4°, sehenswert!)

13.04.2017
01h 00min: Venus Stillstand, danach rechtläufig

14.04.2017
07h 00min: Uranus in Konjunktion zur Sonne

17.04.2017
00h 30min: (zweite Nachthälfte) Mond bei Saturn (4°)

20.04.2017
07h 00min: Merkur in unterer Konjunktion zur Sonne
22h 00min: Pluto Stillstand, danach rückläufig

23.04.2017
04h 20min: Letzte Sichtbarkeit der abnehmenden Mondsichel in der Nähe der Venus (11°)

27.04.2017
20h 00min: Erste Sichtbarkeit der zunehmenden Mondsichel

28.04.2017
20h 30min: Mond bei Mars (8.2°)

30.04.2017
05h 00min: Venus in größtem Glanz (-4.7 mag)

02.05.2017
15h 00min: Merkur Stillstand, danach rechtläufig
23h 00min: Mond zwischen M44 und M67

06.05.2017
15h 00min: Merkur im Aphel

08.05.2017
00h 00min: Mond bei Jupiter (1.2°, sehenswert!)

13.05.2017
23h 50min: Mond bei Saturn (2.3°)

18.05.2017
00h 00min: Merkur in größter westlicher Elongation (26°)

20.05.2017
05h 00min: Mond bei Neptun (2.2°)

22.05.2017
03h 20min: Letzte Sichtbarkeit der abnehmenden Mondsichel bei Venus (7.0°)

27.05.2017
21h 00min: Erste Sichtbarkeit der zunehmenden Mondsichel

03.06.2017
14h 00min: Venus in größter westlicher Elongation (45.87°)

04.06.2017
01h 00 min: Mond bei Jupiter (1.7°)

10.06.2017
03h 00min: Mond bei Saturn (2.2°) 06h 00min: Jupiter Stillstand, danach rechtläufig

12.06.2017
22h 00min: Venus im Aphel

15.06.2017
11h 00min: Saturn in Opposition zur Sonne (0.0 mag, 18", 9.043 AE von der Erde)

17.06.2017
00h 00min: Neptun Stillstand, danach rückläufig

19.06.2017
14h 00min: Merkur im Perihel

21.06.2017
03h 00min: Mond bei Venus, letzte Sicht- barkeit der abnehmenden Mondsichel (4.0°), 05h 25min: Astronomischer Sommeranfang, Sommersonnenwende
15h 00min: Merkur in oberer Konjunktion mit der Sonne

26.06.2017
21h 20min: Erste Sichtbarkeit der zunehmenden Mondsichel

30.06.2017
21h 45min: Mond bei Jupiter (6.9°)

01.07.2017
21h 30min: Mond bei Jupiter (6°)

03.07.2017
21h 00min: Erde im Aphel (Sonnenferne, 152.093.000 km)

06.07.2017
ganze Nacht: Mond bei Saturn

10.07.2017
06h 00min: Pluto in Opposition zur Sonne

13.07.2017
ab 23h 00min ganze Nacht: Mond bei Neptun (2.8°)

17.07.2017
ab 00h 00min: zweite Nachthälfte Mond bei Uranus (5°)

20.07.2017
03h 00min: Mond bei Aldebaran und Venus (Abstand Aldebaran 1.8°, Abstand Venus 6°)

25.07.2017
21h 00min: Mond bei Merkur sehr knapp über dem Westhorizont (sehr schwierig zu sehen, 5.4°)

27.07.2017
01h 44min: Mars in Konjunktion zur Sonne (1.1° nördlich)

28.07.2017
21h 00min: Mond bei Jupiter (2.5°)

30.07.2017
06h 20min: Merkur in größter östlicher Elongation (27°)

 

Titelbild Ausgabe 1/2017

Dieser Text erschien in

Ausgabe 1 / 2017

Hier finden Sie das Inhaltsverzeichnis.

Die Sternzeit-Ausgabe 1 / 2017 können Sie bei Klicken zum Anzeigen bestellen.